Portfolio

19:45 CHUCK WINTER

München ist Isar und Oktoberfest, Kunst, Museen, Film- und Musikkultur. Damit ist Chuck Winter groß geworden. Für ihn ist die Isar genauso lebenswichtig wie seine Gitarre. Schon früh begann er eigene Texte zu schreiben und Lieder zu komponieren. Seine Mutter hat amerikanische Wurzeln, was in den englischsprachigen Texten zum Ausdruck kommt. Chuck Winter hängt Tagträumen nach, thematisiert vordergründig Alltägliches, das in erlebte Schicksalsschläge mündet. Die Texte, so erklärt er, entstehen meist spontan aus einer Laune, einer Idee, oft einem Traum, der ihm bis in den Morgen nachhängt. Die Songs leben genauso von der Akustikgitarre wie von der Stimme, die die lauten und leisen Töne mühelos beherrscht. Morning Calling – Der Morgen ruft, das ist Chuck Winters Credo. Aber er ruft Dich nicht unbedingt gut ausgeschlafen mit einer Tasse Kaffee in der Hand, sondern vielleicht kurz vor dem ins Bett gehen. Das muss nicht unbedingt wegen einer durchfeierten Nacht sein, sondern auch, weil dich mal ein Gedanke oder ein Traum nicht mehr loslässt, ohne dass man ihn aufschreibt und durch Musik in etwas Neues verwandelt. Das hört man auch, wenn man „Morning Calling“ in die Anlage steckt, oder wenn man Chuck Winter live zuhört, wenn er dem Publikum mit einem Funkeln in den Augen seine Lieder näherbringt.

Genre: 
Folk, Rock, Pop, Indie
Bühne: 
BLACKBOX
Uhrzeit: 
19:45 Uhr
Präsentiert von : 
Sun King Music

Labels und Aussteller

Partner

Wir bedanken uns bei diesen Partnern, ohne die das Klangfest nicht möglich wäre

KONTAKT